Schattendiebe

Stadtlicht in meinen Augen. Abgase, die meine Nase nicht riechen will. Zu viele Menschen. Keine Insel in der Masse. Eile in jedem Augenblick, in jeder Bewegung. Das fröhliche Schnattern täuscht. Es ist zu hoch, um unbeschwert zu sein. Angst schwingt in jedem unverstandenen Wort, das an mir vorbeizieht. Vor dem tückischen Morgen, dem missratenen Heute,…

Glasengelmord

„Eindeutig ein Gewaltverbrechen.“ Der Nussknacker beugte sich steif über den Scherbenhaufen aus Durchsichtig und Rot, bis seine lange Nase fast den Glaskopf des zerschlagenen Engels berührte. Am Stück war er von den fragilen Schultern gebrochen und hatte nur einen kleinen Rand des Halses mitgenommen. Leider nicht den Heiligenschein. Stückchenweise verteilte er sich auf der Tischplatte.…

Nachtgeschichten

Ich erzähle dir Geschichten in der Nacht. Das Feuer prasselt und Funken sprühen. Ich mag das. Das bin ich. Nicht wirklich da, denn du achtest nicht auf mich. Du hörst nur zu, verfällst meinen Worten, die dich in fremde Leben locken. Sieh dich ruhig um. Fürchte dich ein wenig, wenn du aus dem Staunen herausgekommen bist. Nicht alles, was…

Das Galgenweib

"Sam." Leon hebt den Zeigefinger und sieht mich durchdringend an. "Der Baum heißt Sam." Weder weiß ich, wie er plötzlich auf die alte Eiche kommt, die am Weg zum Nachbardorf steht, noch glaube ich, dass Bäume Namen haben. Richtige Namen. Dass sie Buchen, Erlen oder Gummibäume heißen, ist mir klar. Leon nickt mit finsterer Miene.…

Winterlavendel

Jeremias Gronwald, zweiunddreißig Jahre, vier Monate, eine Woche, drei Tage, sieben Stunden und circa fünfzig Minuten starb an einem Mittwoch im April. Vollkommen unspektakulär. Er rutschte vom Küchenstuhl, schlug seitlich mit dem Kopf auf die Fliesen und inhalierte die letzte Luft seines Lebens. Ein Herzinfarkt? Mit Anfang dreißig? Ungewöhnlich. Ein Hirnschlag? Keine Ahnung. Tatsache ist, es…

It’s up to you

Die Sicherheit unter den Füßen spüren, dass der Tag dir gehört. Niemand nimmt ihn dir, keiner zerrt an seinen Konturen und passt ihn an fremde Pläne an. Nur dein Herzschlag bestimmt die Geschwindigkeit, in der er dir zwischen den Fingern verrinnt. Mit jedem Atemzug inhalierst du seinen Duft und entscheidest, ob er dir gefällt. Du…

Nur wer’s nicht verhindern kann

Nacht, weil es dunkel ist? Wohl kaum. Finsternis existiert in den Seelen der Welt. Sie sind weit weg. Vor mir ist nur Realität. Kalt aber gut. Sie funktioniert. Wie ich? Warum nicht? Jeden Tag einen Schritt. Die Richtungen sind offen. Die Meinungen der anderen nur egal, wenn Herzen kalt sind. Meines ist gern warm. Wie…

Windfreiheit

Wenn du um deine Handgelenke nichts fühlen musst. Wenn dein Hals keine Kette trägt. Wenn Leinen nur für die Wäsche gespannt werden. Wenn keine Tür verschlossen ist. Wenn Wege keine Sackgassen sind. Wenn Fenster keine Gitter haben. Wenn Worte nicht knebeln. Wenn Möglichkeiten nicht ausgerissen werden. Wenn deine Hände frei sind. Wenn dein Hals nackt…

Joe – oder die Wahrheit dazwischen

„Ein Gutschein für einen Nachmittag Entenfüttern im Park?“ Philipp drehte die Chipkarte in seiner Hand. Auf der Rückseite stand nicht: Das ist ein Scherz! Jeremias grinste und sah dabei kein bisschen betreten aus. „Das ist das Neueste vom Neuen in Sachen Holo-Technik. Ohne Kopfhörer und 3D-Brille. Nur die Bank ist echt, auf der du sitzen…