Die Sicherheit unter den Füßen spüren, dass der Tag dir gehört.

Niemand nimmt ihn dir, keiner zerrt an seinen Konturen und passt ihn an fremde Pläne an.

Nur dein Herzschlag bestimmt die Geschwindigkeit, in der er dir zwischen den Fingern verrinnt.

Mit jedem Atemzug inhalierst du seinen Duft und entscheidest, ob er dir gefällt.

Du schmeckst sein Aroma, lässt es auf der Zunge zergehen, bis es sich in Erinnerungen verwandelt.

Auch das ist gut. Nichts währt ewig.

Bis auf die Frage, ob man das Mögliche wahr gemacht hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s