Schnipsel aus „Der Marquis von Flandern“

»Hendrik! Wach auf!« Jemand rüttelt mich. »Los!« Ein Schlag auf meine Wange. Ich spüre die Erschütterung, doch nicht den Schmerz. »Räum den verdammten Ast von ihm runter!« »Der Ast ist das eine«, brummt eine zweite Stimme. Älter, heiserer. »Die Kälte das andere. Sie frisst ihn auf.« Wieder rüttelt es. Zweige knacken, oder sind es meine…